Anfahrt

Mit der Regionalbahn bis Bad Berleburg und von dort aus zum Beispiel mit dem Bus R33 nach Arfeld.

Essen & Trinken

Gasthof Zum Bahnhof
Arfelder Hauptstraße 1
57319 Bad Berleburg
02755-203

Übernachten

Gasthof Zum Bahnhof
Arfelder Hauptstraße 1
57319 Bad Berleburg
02755-203

Kultur / Touristik

Kultur

Schmiedemuseum Arfeld
Arfetalstraße 13
57319 Bad Berleburg
www.bad-berleburg.de

Schieferschaubergwerk Raumland
Im Edertal
57319 Bad Berleburg
www.schieferschaubergwerk.de

Touristik

BLB-Tourismus GmbH
Goetheplatz 3
57319 Bad Berleburg
02751-93633
www.blb-tourismus.de
info@blb-tourismus.de

Zusätzliche Infos

Das Gebiet ist durch die L553 fast über die Gesamte Länge erreichbar. Dadurch bietet es auch Zugangsmöglichkeiten für Rollstuhlfahrer.


In der Nähe verläuft der Rothaarsteig mit Themenwanderungen. Eine Reihe regionaler Wander- und Radwege finden sich in und um Bad Berleburg

Zurück

Details

Right

Eder zwischen Erndtebrück und Beddelhausen

Lebensräume Flüsse
Pflanzenarten
Tierarten Groppe, Bachneunauge, Schwarzstorch, Eisvogel
Kühe sind die Landschaftspfleger an der Eder Kühe sind die Landschaftspfleger an der Eder © Regionalforstamt Siegen-Wittgenstein

Zur Fotostrecke

Die Eder schlängelt sich in weiten Bögen über fast 40km sehr naturnah durch dieses Gebiet. Die Ufer sind in weiten Teilen bewachsen und zum Teil von Wiesen gesäumt. Auf den Weiden entlang der Eder weiden Kühe und auf den kleinen Inseln im Fluß brüten Wasservögel. Sogar kleine Stromschnellen gibt es hier zu entdecken. Parallel zum Flußlauf der Eder verläuft eine Landstraße, hierüber ist fast das ganze Gebiet zu erreichen. 

Die Wasserqualität der Eder ist sehr gut, so finden sich in ihr seltene Fischarten wie Bachneunauge und Groppe. Für Vogelbeobachter sind besonders die Vorkommen von Eisvogel, Schwarzstorch und Braunkehlchen interessant. Das FFH-Gebiet ist nicht nur für Region Siegen-Wittgenstein von Bedeutung, sondern für ganz NRW und darüber hinaus und besonders für viele wandernde Tierarten. Bei der Ortschaft Röspe befindet sich der Zufluss der Röspe und bei "Haus Steinchen" finden sich besonders schöne Schluchtenwälder. Durch die gute Erreichbarkeit ist das Gebiet auch für Rollstuhlfahrer und Familien mit kleineren Kindern geeignet.

In der Nähe verläuft der Rothaarsteig mit Themenwanderungen. Eine Reihe regionaler Wander- und Radwege finden sich in und um Bad Berleburg.

Kontakt

Regionalforstamt Siegen-Wittgenstein
Vormwalder Straße 9
57271 Hilchenbach
02733-89440
Regionalforstamt Siegen-Wittgenstein

Downloads/Weitere Infos

Gebiete in der Nähe

Landschaftspflege © Regionalforstamt Siegen-Wittgenstein

Zwischen den kleinen Ortschaften Birkelbach und Birkefehl liegt das Kalkniedermoor bei Birkefehl. Hier kommen viele [...]

Zwischen den kleinen Ortschaften Birkelbach und Birkefehl liegt das Kalkniedermoor bei Birkefehl. Hier kommen viele seltene Pflanzen und Tierarten vor. Schafe und Weidevieh pflegen das umliegende Grünland und sorgen so unter anderem für den Erhalt eines selten gewordenen Lebensraums.

Schanze

5.9 km
Beim Waldspaziergang © Regionalforstamt Siegen-Wittgenstein

Das Gebiet Schanze ist überwiegend ein Waldgebiet, das zwischen den drei Orten Schmallenberg, Bad Berleburg und [...]

Das Gebiet Schanze ist überwiegend ein Waldgebiet, das zwischen den drei Orten Schmallenberg, Bad Berleburg und Wingeshausen liegt. Es besteht zum größten Teil aus Buchenwald und ist touristisch gut erschlossen.

Rohrglanzgras im Birkenmoorwald © Regionalforstamt Siegen-Wittgenstein

Dieses Gebiet wird durch zwei naturnahe Bächen geprägt, dem Elberndorfer und dem Zinser Bach. In den Bächen finden sich [...]

Dieses Gebiet wird durch zwei naturnahe Bächen geprägt, dem Elberndorfer und dem Zinser Bach. In den Bächen finden sich selten gewordene Fischarten wie Groppe und Bachneunauge. An den Ufern lassen sich Eisvogel und Schwarzstorch beobachten. Ganz in der Nähe liegt der Ort Erndtebrück. 

Übernachtugsquartier des Großen Mausohrs © Regionalforstamt Siegen-Wittgenstein

Das ehemalige Schieferbergwerk liegt an einem Hang im waldreichen Wittgensteiner Land an der Eder bei Bad Berleburg. Wie [...]

Das ehemalige Schieferbergwerk liegt an einem Hang im waldreichen Wittgensteiner Land an der Eder bei Bad Berleburg. Wie in Etagen angeordnet besteht es aus bis zu vier Ebenen mit Stollen und Abbauhallen, die zum Teil einsturzgefährdet sind. Das Große Mausohr hat hier Unterschlupf gefunden.

Kühe als Landschaftspfleger © Regionalforstamt Siegen-Wittgenstein

Das waldreiche Gebiet mit seinem großen Anteil an Buchen wird von vielen naturnahen Quellbächen und Bächen durchzogen, [...]

Das waldreiche Gebiet mit seinem großen Anteil an Buchen wird von vielen naturnahen Quellbächen und Bächen durchzogen, die bei Bad Laasphe in die Lahn münden. Das FFH-Gebiet ist Lebensraum für zahlreiche gefährdete Arten, wie zum Beispiel dem Feldenzian.